Der algenial® Vorteil

algenial Astaxanthin Logo

WAS UNS AUSZEICHNET

Welche Vorzüge hat algenial® Astaxanthin?
Was unterscheidet algenial® von anderen Produkten?
Worauf wird bei uns besonders Wert gelegt?

Die Antwort auf diese Fragen finden Sie auf dieser Seite

algenial Astaxanthin Logo

Der algenial® Vorteil

Was uns auszeichnet

Welche Vorzüge hat algenial® Astaxanthin?
Was unterscheidet algenial® von anderen Produkten? 
Worauf wird bei uns besonders Wert gelegt?

Ausführliche Antworten finden Sie auf dieser Seite.

Die Vorteile im Überblick

  • Natürliches Astaxanthin aus der Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis)
  • In Deutschland produziert und hergestellt
  • Mit Vitamin E in hoher Bioverfügbarkeit
  • Mit Bio-Sonnenblumenöl aus deutscher Produktion
  • Blister-Verpackung zum Schutz der Kapseln und des Wirkstoffs
  • Echte 4 mg Astaxanthin pro Kapsel
  • Kleine Kapseln zum leichteren Einnehmen
  • Ohne Gentechnik, laktosefrei, glutenfrei, sojafrei, ohne Zusätze
  • Für Menschen mit Diabetes geeignet
  • Produktion in speziellen Glasröhren für höchste Reinheit
  • Rückstandsfreies Extraktionsverfahren mit überkritischem CO2
  • In Deutschland produziert und hergestellt
  • Einhaltung deutscher Lebensmittelstandards
  • Höchste Qualität gewährleistet aufgrund von Überprüfung durch externe Labore
  • Klimaneutrale Verpackung und Versand
  • KMU mit offener Kommunikation und transparenter Produktion

Die Vorteile im Überblick

  • Natürliches Astaxanthin aus der Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis)
  • In Deutschland produziert und hergestellt
  • Mit Vitamin E in hoher Bioverfügbarkeit
  • Mit Bio-Sonnenblumenöl aus deutscher Produktion
  • Blister-Verpackung zum Schutz der Kapseln und des Wirkstoffs
  • Echte 4 mg Astaxanthin pro Kapsel
  • Kleine Kapseln zum leichteren Einnehmen
  • Ohne Gentechnik, laktosefrei, glutenfrei, sojafrei, ohne Zusätze
  • Für Menschen mit Diabetes geeignet
  • Produktion in speziellen Glasröhren für höchste Reinheit
  • Rückstandsfreies Extraktionsverfahren mit überkritischem CO2
  • In Deutschland produziert und hergestellt
  • Einhaltung deutscher Lebensmittelstandards
  • Höchste Qualität gewährleistet aufgrund von Überprüfung durch externe Labore
  • Klimaneutrale Verpackung und Versand
  • KMU mit offener Kommunikation und transparenter Produktion
  •  

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Produkte!

Die Vorteile im Detail

Astaxanthin aus Deutschland von algenial

Hergestellt und produziert in Deutschland

Dieses behaupten viele Unternehmen – wir machen es tatsächlich. Wir sind der einzige Anbieter von natürlichem Astaxanthin aus deutscher Produktion. Unser Sitz liegt in Schleswig-Holstein. An diesem Standort produzieren wir unsere Algen in dem bestüberwachten Lebensmittel Deutschlands, dem Trinkwasser. Das Lebensmittelamt kontrolliert uns und wir richten uns nach deutschen Lebensmittelstandards. Andere Firmen beziehen ihr Astaxanthin aus dem Ausland, oftmals von außerhalb Europas. Wie dort produziert wird, bleibt für Endverbrauchende meist im Dunkeln. Unsere Produktion ist gläsern und bietet Ihnen einen Einblick in die Herstellungsprozesse. Durch diese Transparenz schaffen wir Vertrauen. 

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Mikroalgenherstellung. Informieren Sie sich kritisch und stellen Sie uns einfach Fragen, die Ihnen am Herzen liegen. Schließlich haben wir eine gemeinsame Absicht: Sie wollen das Beste zur Unterstützung Ihrer Gesundheit und wir möchten Ihre Gesundheit bestens unterstützen.

Blister-Verpackung

Astaxanthin ist ein sauerstoffsensitives Antioxidans. Das bedeutet, dass es schnell abgebaut wird, wenn es mit Sauerstoff in Verbindung kommt. Um diesem frühzeitigen Abbau vorzubeugen, lösen wir das Astaxanthin in Öl und fügen Vitamin E hinzu. Zusätzlich bilden geschlossene Gelkapseln eine weitere Barriere. Haben Sie aber schon einmal bemerkt, dass die Schüttware aus den Plastik- oder auch Glasflaschen nach einer Weile etwas zusammenklebt? Das liegt daran, dass die Gelkapseln nicht komplett luftdicht sind und Wasser aufnehmen können (hygroskopisch). Aus diesem Grund verwenden wir eine Blister-Verpackung. So wird jede einzelne Kapsel vor Oxidation geschützt und kann kein Wasser aufnehmen. Die Faltschachtel bietet zusätzlichen Schutz vor Licht.

Wir wollen Ihnen ein möglichst nachhaltiges Produkt anbieten, kommen jedoch aus Hygiene- und Qualitätsgründen aktuell noch nicht um eine Plastikverpackung herum. Wir arbeiten daher bereits an einer nachhaltigeren Variante, um gänzlich auf Plastik zu verzichten. 

Blister-Verpackung

Astaxanthin ist ein sauerstoffsensitives Antioxidans. Das bedeutet, dass es schnell abgebaut wird, wenn es mit Sauerstoff in Verbindung kommt. Um diesem frühzeitigen Abbau vorzubeugen, lösen wir das Astaxanthin in Öl und fügen Vitamin E hinzu. Zusätzlich bilden geschlossene Gelkapseln eine weitere Barriere. Haben Sie aber schon einmal bemerkt, dass die Schüttware aus den Plastik- oder auch Glasflaschen nach einer Weile etwas zusammenklebt? Das liegt daran, dass die Gelkapseln nicht komplett luftdicht sind und Wasser aufnehmen können (hygroskopisch). Aus diesem Grund verwenden wir eine Blister-Verpackung. So wird jede einzelne Kapsel vor Oxidation geschützt und kann kein Wasser aufnehmen. Die Faltschachtel bietet zusätzlichen Schutz vor Licht.

Wir wollen Ihnen ein möglichst nachhaltiges Produkt anbieten, kommen jedoch aus Hygiene- und Qualitätsgründen aktuell noch nicht um eine Plastikverpackung herum. Wir arbeiten daher bereits an einer nachhaltigeren Variante, um gänzlich auf Plastik zu verzichten. 

Echte 4 mg Astaxanthin pro Kapsel

Da Astaxanthin sauerstoff- und lichtanfällig ist, kann mit der Zeit der Gehalt des wertvollen Stoffes in den Kapseln abnehmen. Außerdem nehmen es manche Hersteller mit den Inhaltsangaben nicht so genau. So weicht der Astaxanthingehalt oftmals von den Angaben ab. Unsere Tests von Fremdprodukten haben ergeben, dass manche Kapseln fast gar kein Astaxanthin mehr enthalten. Wir lassen unsere Kapseln durch externe Labore auf den Astaxanthingehalt prüfen und legen hohen Wert darauf, dass Sie genau das bekommen, was Sie erwarten. Echte 4 mg Astaxanthin pro Kapsel. Unsere Blister-Verpackungen halten die Kapseln lange frisch und den Astaxanthingehalt konstant. Bitte achten Sie deshalb auch auf eine korrekte Lagerung der Packungen: Legen Sie die Blister stets nach Gebrauch wieder in die Verpackung zurück und lagern sie diese dunkel und kühl.

Astaxanthin aus Mikroalgen

Unser Astaxanthin stammt aus der Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis, neuerdings auch als lat. Haematococcus lacustris bezeichnet). Die natürlicherweise in unseren heimischen Gewässern vorkommende Süßwasseralge kann unter bestimmten Bedingungen bis zu 5 % Astaxanthin bilden. Dieses Astaxanthin schützt die Zelle vor Schäden durch UV-Strahlung und Austrocknung. Es gibt auch andere Quellen für Astaxanthin, zum Beispiel Krill oder bestimmte Hefestämme. Jedoch ist dieses Astaxanthin entweder nicht nachhaltig oder besitzt eine geringere Bioverfügbarkeit als das aus der Mikroalge. Zusätzlich gibt es noch synthetisches Astaxanthin, welches aus Petrochemikalien hergestellt wird und vor allem in der Aquakultur zum Einsatz kommt, beispielsweise um Fischen eine rötliche Färbung zu verleihen. Für den menschlichen Verzehr ist dieses jedoch nicht zugelassen.

Astaxanthin aus Mikroalgen

Unser Astaxanthin stammt aus der Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis, neuerdings auch als lat. Haematococcus lacustris bezeichnet). Die natürlicherweise in unseren heimischen Gewässern vorkommende Süßwasseralge kann unter bestimmten Bedingungen bis zu 5 % Astaxanthin bilden. Dieses Astaxanthin schützt die Zelle vor Schäden durch UV-Strahlung und Austrocknung. Es gibt auch andere Quellen für Astaxanthin, zum Beispiel Krill oder bestimmte Hefestämme. Jedoch ist dieses Astaxanthin entweder nicht nachhaltig oder besitzt eine geringere Bioverfügbarkeit als das aus der Mikroalge. Zusätzlich gibt es noch synthetisches Astaxanthin, welches aus Petrochemikalien hergestellt wird und vor allem in der Aquakultur zum Einsatz kommt, beispielsweise um Fischen eine rötliche Färbung zu verleihen. Für den menschlichen Verzehr ist dieses jedoch nicht zugelassen.

Kein Einsatz von Gentechnik

Haben Sie schon einmal genetisch veränderten Mais gegessen oder Kontakt gehabt zu gentechnisch verändertem Material? So wirklich wissen können wir das nicht, da wir darüber kaum Kontrolle haben und nur auf die Regeln und Gesetze unseres Staates vertrauen können. Wie sieht es in anderen Ländern aus? Nicht überall gelten derart strenge Regeln. Auch finden nicht überall entsprechende Kontrollen statt. Stammt Ihr Astaxanthin womöglich aus einem genetisch modifizierten Organismus (GMO)? Ausschließen lässt sich dies leider nicht, da sich die Herkunft des Astaxanthins nicht nachweisen lässt, sobald es extrahiert wurde. Wir versichern Ihnen, dass wir zu keinem Zeitpunkt in unserer Produktion GMOs einsetzen und auch keine durch GMOs produzierten Zusätze oder Nährstoffe verwenden und auch in Zukunft darauf verzichten werden.

Gläserne Produktion - geprüfte Qualität!

Je nach Algenart kann man die Organismen in offenen oder geschlossenen Systemen kultivieren. Dabei hat jedes System seine Vor- und Nachteile. Geschlossene Systeme, wie unsere Glasröhren sind im Vergleich recht teuer, gewährleisten jedoch hohe Wachstumsraten und saubere Biomasse. Die Algen wachsen hier in Reinkultur, so dass keine schädlichen Fremdorganismen die Kultur verunreinigen. Im Gegensatz zu Plastik hält das Glas ewig, bleibt in seiner Struktur immer gleich und gibt keine Stoffe in das Medium ab. Die Röhren bedürfen bei sachgemäßer Handhabung kaum einer Wartung und überzeugen insgesamt durch ihre Nachhaltigkeit. Der hohe Technisierungsgrad erlaubt uns eine automatisierte Produktion mit hohen Gehalten an Astaxanthin. Unsere Kultivierungsanlagen sowie das Qualitätssicherungs- und Hygienekonzept sind durch das Lebensmittelamt geprüft.

Gläserne Produktion - geprüfte Qualität!

Je nach Algenart kann man die Organismen in offenen oder geschlossenen Systemen kultivieren. Dabei hat jedes System seine Vor- und Nachteile. Geschlossene Systeme, wie unsere Glasröhren sind im Vergleich recht teuer, gewährleisten jedoch hohe Wachstumsraten und saubere Biomasse. Die Algen wachsen hier in Reinkultur, so dass keine schädlichen Fremdorganismen die Kultur verunreinigen. Im Gegensatz zu Plastik hält das Glas ewig, bleibt in seiner Struktur immer gleich und gibt keine Stoffe in das Medium ab. Die Röhren bedürfen bei sachgemäßer Handhabung kaum einer Wartung und überzeugen insgesamt durch ihre Nachhaltigkeit. Der hohe Technisierungsgrad erlaubt uns eine automatisierte Produktion mit hohen Gehalten an Astaxanthin. Unsere Kultivierungsanlagen sowie das Qualitätssicherungs- und Hygienekonzept sind durch das Lebensmittelamt geprüft.

Weitere Informationen

Rohstoff der Zukunft

Was sind Mikroalgen?

Mikroalgen sind eine sehr diverse Gruppe von Mikroorganismen, die Photosynthese betreiben und weltweit verbreitet sind. Man findet sie in der Luft, im Boden aber vor allem im Süß- und Salzwasser. Aufgrund von Unterschieden im Aufbau - sie bilden keinen Spross, Blätter oder Blüten aus - werden sie nicht zu den höheren Pflanzen gerechnet. Sie gehören jedoch zu den Vorfahren der heutigen Landpflanzen und unterscheiden sich in Farbe, Form, Größe oder Stoffwechselprodukten. Bereits heute zählen sie als Rohstoff der Zukunft.

Das Power-Antioxidans

Was ist Astaxanthin?

Astaxanthin ist eines der stärksten natürlich vorkommenden Antioxidantien der Welt. Man bezeichnet es auch als „Königin der Karotinoide“. Es findet vor allem im Bereich der Nahrungsergänzung Anwendung. In der Natur verleiht Astaxanthin dem Lachs seine typische orange-rote Färbung. Auch bei der rötlichen Färbung der Flamingos spielt Astaxanthin eine Rolle. Der größte Produzent des Karotinoids ist die Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis). Diese Mikroalge reichert das Antioxidans in großen Mengen an und stellt daher die nachhaltigste Quelle von natürlichem Astaxanthin dar.

Durch seine besonders starken antioxidativen Eigenschaften kann natürliches Astaxanthin zur Unterstützung der körpereigenen Abwehr von freien Radikalen und oxidativem Stress beitragen.

Sea & Sun Organic

Über unsere Produktion

Unser Astaxanthin stammt aus der Blutregenalge (lat. Haematococcus pluvialis). Diese Mikroalge produzieren wir in einem schonenden Verfahren mit Hilfe von natürlichem Sonnenlicht direkt in Schleswig-Holstein. Wir nehmen "Made in Germany" sehr ernst. Im Gegensatz zu Produkten von anderen Anbietern stammt algenial® asta komplett aus Deutschland. Von der ersten Algenzelle bis zum Endprodukt finden bei uns alle Prozessschritte in Deutschland statt. Auch unsere Produktverpackung kommt aus der Region. So leisten wir einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaft.

Scrollen lohnt sich! Sie erhalten 10% Rabatt + kostenloser Versand mit dem Code

algenial2024